Einführungsworkshop in die Gewaltfreie Kommunikation

11.05.2019

Wir haben als Eltern wichtige Werte, die wir im Umgang mit unseren Kindern leben wollen,und stoßen im Alltag oft an unsere Grenzen, sie umzusetzen.

* Kinder dürfen ihren Willen haben – Eltern auch *

Damit dies gelingen kann und nicht im üblichen Machtkampf endet,bietet die Gewaltfreie Kommunikation einen Weg an, auch im Konflikt die Verbindung zu unseren Kindern aufrecht zu erhalten und dabei andere Lösungen zu finden.
Für alle Beziehungen in unserem Leben kann die gewaltfreie Kommunikation einen Weg weisen: eine innere Haltung zu erlernen, aus der heraus wir auch in herausfordernden Situationen uns klar ausdrücken können, ohne zu verletzen
und die Wertschätzung füreinander zu erhalten. Dabei ist von entscheidender Bedeutung, Kontakt zu unseren eigenen Gefühlen und Bedürfnissen zu finden, um uns wirklich klar zu sein, was wir wollen.

Der Einführungsseminar will die Tür für diesen Weg öffnen.
Eingeladen sind alle, die diesen Weg kennenlernen wollen, ob im Umgang mit
den eigenen Kindern, Partner oder im beruflichen Alltag.

Referentin: Uta Hohenberger, Diplom Sozialpädagogin,Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, www.inverbindungsein.de
Termin: 11. Mai 2019
Uhrzeit: 10h – 16h (incl. 1 Std. Mittagspause)
Tagungsort: Haus der Familie, Elwertstr.4, in Stuttgart Bad Cannstatt
Anmeldung: Haus der Familie, Tel: 0711- 220709-0, info@hdf-stuttgart.de Kursnummer: S5220
Kosten: 62.-€

Uta Hohenberger

70372 Stuttgart

Zurück