(R)Evolution durch Empathie – Von der Macht des Miteinanders

Sich durchsetzen können – manchmal auch „um jeden Preis“
– dieser Fähigkeit wird in unserer Gesellschaft immer noch
große Bedeutung zugemessen. Übersehen wird dabei nicht
selten, dass Kooperation und Augenhöhe langfristig nicht nur
bessere Ergebnisse bringen, sondern auch das menschliche
Miteinander erleichtern. Fehlt uns vielleicht der Mut, althergebrachte
Gewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen und uns
auf Neues einzulassen? Haben wir Angst vor einer (R)Evolution
durch Empathie? Mit unserer dritten Fachtagung laden wir Sie
ein, die (r)evolutionären Möglichkeiten der Empathie zu entdecken.
Erleben Sie, welche Chancen das Miteinander bietet
und wie Sie eine neue Haltung gewinnbringend für alle einsetzen
können.
In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops zeigen
Ihnen (R)Evolutionäre in Beispielen u.a. aus Wirtschaft, Gesellschaft,
Familie und Gesundheitswesen die vielfältigen ermutigenden
Erfahrungen eines gelebten Miteinanders.
Was alles könnte sich verändern, wenn wir Empathie einen
größeren Stellenwert in unseren vielfältigen Beziehungen einräumen?
Basis ist die von Dr. Marshall B. Rosenberg entwickelte
Gewaltfreie Kommunikation (GFK), auch Wertschätzende Kommunikation
genannt. Sie bietet eine Vorgehensweise und eine
Lebenshaltung an, die davon ausgeht, dass die Bedürfnisse Aller
berücksichtigt und Konflikte friedvoll gelöst werden können.
Sind Sie dabei?
Dann lassen Sie sich von den ReferentInnen Mut machen, Fortschritt
und Wachstum zu fördern, Schritte zu einem Mehr an
Miteinander, zu Kooperation und gemeinsamem Gestalten zu
entdecken und zu erleben. Machen Sie mit bei einer Evolution,
die ohne den Preis einer Revolution zu haben ist!
Andi Schmidbauer Manuela Petzold
Fachverband Gewaltfreie Kommunikation e. V.

Tagungsdauer:
Samstag, 24. Juni 2017
9:00 bis 18:00 Uhr

Tagungsort:
Tagungszentrum in der  Jugendherberge Stuttgart International Haußmannstraße 27, 70188 Stuttgart

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich unter www.gfk-fachtagung.de an. Dort finden Sie das Anmeldeformular mit der Möglichkeit zur Workshopauswahl sowie Informationen zur Zahlungsweise.

Teilnahmebeitrag inklusive Tagungsverpflegung: Frühbucher Mitglieder:  
bis zum 15.04.2017 119 €, danach 139 € Frühbucher Nicht-Mitglieder:  
bis zum 15.04.2017 179 €, danach 199 € Ermäßigungen auf Anfrage.
Ihre Anmeldung ist verbindlich, sobald der Teilnahmebeitrag bei uns eingegangen ist und Sie unsere Bestätigung erhalten haben.
Anmeldeschluss: 22. Juni 2017

Zurück